Archiv für den Monat: Februar 2016

image_pdfimage_print

Kinder der Paul-Gerhardt-Schule bei verschiedenen Wettbewerben unterwegs

Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 3 und 4 sind noch bis zu den Sommerferien diesen Schuljahres in verschiedenen Wettbewerben unterwegs. Auch hier gilt: Dabei sein und sich ausprobieren – Vieles versuchen und wagen. Und manchmal werden diese Einsätze auch belohnt. Im Sommer werden wir wissen – ob wir erfolgreich in dem einen oder anderen Wettbewerb weitergekommen sind.

Landesweiter Wettbewerb Mathematik

Nach Runde 1 hat an unserer Schule bereits die 2. Regionalrunde stattgefunden, an der 14 Kinder teilgenommen haben. Die 2. Runde war gespickt mit kniffligen Aufgaben, bei denen sich einige Kinder respektabel in der Sache bewiesen haben. Ob es in das Landesfinale reicht, wird an anderer Stelle entschieden. Eine Jury sucht die besten Kinder von NRW zusammen. Vor dem Sommer wird es dann noch eine letzte Finalrunde am 16. April geben. Die Sieger werden dann vor den Ferien bekannt gegeben.

Mathematikwettbewerb „Känguru“ – das ist..

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit
  • ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 gestellt werden
  • ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: in Deutschland sind sie von 184 im Jahr 1995 auf etwa 852.000 im Jahr 2015 gestiegen
  • für 25 Kinder an unserer Schule eine echte Herausforderung, weil sie am Wettbewerb teilnehmen werden und am Ende mit einem kleinen Geschenk belohnt werden. 🙂
Lego-mindstorms roboter -RAP THE SCRAP –Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll

Über 6 Milliarden Menschen leben heute auf der Erde. Gemeinsam erzeugen alle Menschen etwa 1,9 Milliarden Tonnen heimischen, industriellen, medizinischen, elektronischen, radioaktiven, giftigen und gefährlichen Müll. Daher geht es beim diesjährigen Thema der Saison „RAP THE SCRAP – Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll“ um Lösungsansätze, bei denen Roboter uns im Umgang mit Müll unterstützten können.

Ein Team der Paul-Gerhardt-Schule wird dazu nun eine Lösung entwickeln und diese am 21.Mai in Lünen präsentieren. Auch die Kinder der Schule sind bereits sehr neugierig, wie unser Miniroboter zur Lösung des Müllproblems beitragen kann.

 

 

Klasse 3 besucht Ausstellung Ulrich Neujahr auf Haus Opherdicke

Nach einem Ausstellungsrundgang wurde kreativ gearbeitet

Aus einem Text über den Künstler des Kreises Unna: „In einer Auswahl von über 90 beeindruckenden Werken zeigt der Kreis Unna auf Haus Opherdicke die Arbeiten des Malers, Zeichners und Grafikers Ulrich Neujahr (1898-1977). Der Künstler zählt zur so genannten „zweiten Phase“ der „Verschollenen Generation“. … Seine Tätigkeit als Kunsterzieher in Berlin erlaubte Ulrich Neujahr zahlreiche Reisen, die ihn u. a. an die Mittelmeerküste Frankreichs und Italiens führten. Auf Ischia fand der Künstler schließlich seine zweite Heimat. Mehr als 40 Jahre lang bereiste er die vor Neapel aufragende Insel und richtete sich in dem Fischerdorf Sant‘ Angelo ein eigenes Atelier mit Blick auf das Meer ein.“

Hier noch ein paar Bildeindrücke. Mehr findet ihr in unserer Fotogalerie.

IMG_3975   IMG_4002   IMG_4012

 

nächste Kinder-Uni kündigt sich in Holzwickede an

Am 19. Februar verwandelt sich das Forum des Holzwickeder Schulzentrums in einen Hörsaal.Prof. Dr. Mark Ziron von der Fachhochschule Südwestfalen hält eine Vorlesung zum Thema „Was macht eigentlich ein Bauernhof-Manager“. Landwirte haben einen sehr abwechslungsreichen Tag, aber auch langen Arbeitstag. Sie arbeiten durchschnittlich mehr als 10 Stunden und in der Erntezeit mehrere Tage hintereinander bis zu 16 Stunden täglich. Allerdings sind sie auch ihr eigner Chef.

Die Vorlesungen sind für alle Kinder offen. Anmeldungen sind in der Regel nicht erforderlich. Beginn ist um 17.00 Uhr im Forum des Schulzentrums an der Opherdicker Straße 44. Die Kinder-Uni spricht Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren an. Die Vorlesung dauert ca. eine Stunde.Der Eintritt ist frei.

Jecke Paul-Gerhardt-Kinder feiern Karneval

Gottesdienst und Feiern in den Klassen gestalten den Tag

Traditionell feiert die Schule zu Karneval einen Schulgottesdienst in der ev. Kirche in Opherdicke. Pastor Christian Bald und Gemeindereferentin Silke Klute verstanden es einmal mehr, die Kinder herzlich anzusprechen. Mit Geschichten, Liedern und Dankgebeten war der Gottesdienst sehr abwechslungsreich. Am Ende des Gottesdienst wurde zu einem Lied getanzt – die Stimmung war echt jeck!

  DSC_2886 DSC_2878   DSC_2874

Anschließend wurde in den Klassen gefeiert, zusammen gegessen und getanzt. Zum Teil hatten die Kinder Spiele vorbereitet und es wurden die schönen Spiele gespielt und Tänze getanzt, die immer wieder Spaß machen.

DSC_2938    DSC_2919   DSC_2883

Alle Kindern zusammen führten noch eine Polonaise durch das gesamte Schulgebäude durch. So macht Feiern Spaß – echt jeck!