Archiv für den Monat: April 2018

image_pdfimage_print

Lesetage gehen zu Ende

Tolle Ergebnisse in allen Klassen

Bei Lesetagen steht das selbstvergessene Lesen, also Schmökern natürlich im Vordergrund. Alle Kinder nutzen die Unterrichtsstunden, um in ihren zum Teil eigenen Büchern zu lesen, um anschließend in Werkstätten dazu zu arbeiten.

Das sind die Bücher, die in den Klassen ausgewählt wurden und von allen Schülerinnen und Schülern bearbeitet werden: Klasse 1/2 „Der Grüffelo von Axel Scheffler und Julia Donaldson“; Klasse 3 „Gespensterjäger auf eisiger Spur von Cornelia Funke“; Klasse 4 „Ich schenk dir eine Geschichte von Sabine Zett“.

   

Continue reading

Lesetage an der PGS beginnen mit einer Musikalischen Lesung

Sacher und Quast lesen Weltliteratur und rocken mit den Kindern die Bühne

Jede Menge Literatur hatten die beiden Künstler aus Unna ganz zur Freude der Kinder im Angebot. Herr Sacher las zum Beispiel diese lustigen Zeilen zur Erbauung der Kinder Gedicht von Franz Hohler):

Es war einmal ein Furz

Der lebte nur sehr kurz.

Er stank noch drei Sekunden

Und dann war er verschwunden.

Die Musikalische Lesung mit dem Musikerduo steht in einer kontinuierlichen Reihe von Autorenlesungen, die jährlich für alle Kinder an der Schule organisiert wird.

    

Im Rahmen der Lesetage und des Welttag des Buches befassen sich alle Klassen gut eine Woche lang mit ausgewählten Büchern und arbeiten in Werkstätten dazu. Wir berichten in Kürze an dieser Stelle darüber.

Alles neu macht der April…

Eltern aktiv an Pinsel, Schüppe und Staubtuch

Gründlicher Hausputz steht im Frühjahr nicht nur zu Hause in den Familien an. Auch in OGS und in der Schule, dem Schulhof und auf dem gesamten Schulgelände tummelten sich zahlreiche Eltern, fest entschlossen, dem Staub der Schule entgegen zu treten. So können die Kinder nun eine saubere Bücherei, einen frisch gewienerten Toberaum, feinst geputzte Spielhäuschen und frisch renovierte Hüpfekästchen bestaunen. Ganz nebenbei wurde die Schulhecke am Bienenstand auf den Truppi verpflanzt und Nisthilfen für Hummeln und Vögel gesägt und verschraubt. Wir freuen uns also über ganz viel neuen Glanz in der Schule und bedanken uns bei allen Teilnehmern für die fleißige Mithilfe und natürlich auch für das Catering der OGS und des Fördervereins.

   

Stadtmeister im Fußball ausgespielt

Team  Deutschland und Frankreich belegen den 7. und 8. Platz

Die Hilgenbaumhalle wurde einmal mehr zum Austragungsort der Stadtmeisterschaften im Fußball. Die 4 Grundschulen hatten sich gründlich auf diesen großen Tag vorbereitet. Ab 9.30 Uhr wurden dann in 2 Gruppen die Teilnehmer für die Endspiele ausgespielt. Leider reichte es für die Teams der Paul-Gerhardt-Schule dieses Mal nur zu den Plätzen 7 und 8. Bedauerlicher weise mussten die beiden Teams auch noch gegeneinander antreten. Beide Mannschaften wurden wie immer hervorragend gecoacht und beim Turnier betreut. Dafür auch im Namen aller Spielerinnen und Spieler ein dickes Dankeschön!

   

Die Klasse 4 erkundet den Wald mit der Waldschule Cappenberg

Angeleitet durch die Mitarbeiter der Waldschule Cappenberg erforschten die Kinder am vergangenen Freitag den Wald am Schloss Opherdicke.

Dabei stießen sie sogar auf Tierbauten, die sie sich gut anschauten. Anschließend sammelten die Kinder Tiere, um sie in Becherlupen genau zu betrachten und zu benennen.

Nun durften die Kinder für einige Zeit auf eigene Entdeckungstour gehen und den Wald auf sich wirken lassen.

Im Anschluss daran erhielten sie den Auftrag, Blätter zu finden, die schon mehrere Jahre im Wald liegen und sprachen dann über ihre Funde.

Für den kreativen Abschluss bekamen die Kinder eine Sammelliste, um bestimmte Waldmaterialien zusammenzutragen. Aus den bereitgelegten Materialien gestalteten die Gruppen schöne Waldbilder.