Archiv für den Monat: Juni 2019

PGS-Kinder grüßen aus der Wewelsburg

Ritterausbildung, Team- und Wildnistraining auf dem Programm

Die Kinder und Begleiter der Klassen 3a und b sowie der Klassen 4a und b schicken Grüße aus der Wewelsburg in Büren nach Holzwickede. Dort verbrachten sie gestern ihren ersten Tag, gespickt mit Programm, z.B. passend zum historischen Ambiente der einzigen Dreiecksbug Deutschlands. „Vom Knappen zum Ritter“ hieß ein erstes Programmhighlight, bei dem die Kinder Prüfungen durchlaufen mussten, bevor sie am Ende des Tages in den Ritterstand erhoben wurden. „Cool“ im engeren Sinne war auch die Erkundungen der nahe am Gelände der Burg fließenden Alme, die für die nötige Abkühlung sorgte.

Teambildung, Kooperationsspiele und Vertrauensübungen auf der Slackline stehen heute auf dem Programm unter der Überschrift „Wildnistraining und Feuerstarter“.

PGS-Nerds aus Schwäbisch Gemünd in der DJH angekommen

Vom Deutschlandfinale in Schwäbisch Gemünd stießen am Abend noch die 3 PGS-Nerds zur Klassenfahrt. Dort angekommen, mussten sie vom Finale ausführlich erzählen (siehe Extrabeitrag auf der Startseite). In ihrer Kategorie belegten sie vor Ort den 8. Platz unter 16 Finalisten, gemessen unter allen Teams in Deuschland sogar Platz 8 von 75 Teams. „Die Technik lief stabil, trotz der 35 Grad vor Ort im Kongresszentrum“, so Tino, einer unserer „PGS-Nerds“. Die 3 Legofreaks waren sehr zufrieden mit ihrem Ausflug nach Baden-Württemberg.

PGS-Nerds erreichen in Schwäbisch Gemünd Platz 8/ 16

Senstaionell beachtliche Leistung des jüngsten Teams im Deutschlandfinale

Einen beachtlichen 8. Platz von 16 angetretenen Teams in der Kategorie „Open“ erreichten unsere Lego-Nerds in Schwäbisch Gemünd. Von 2 Jurys hart geprüft, mussten Tino, Nico und Jonas wieder einmal alle Details ihrer Anlage, des „Auto-Bibli“ nachweisen und erklären. Wir sind sehr stolz und gratulieren zu Platz 8 unter den besten Teams in ganz Deutschland.

Eichenprozessionsspinner an der Schule – Schulhof gesperrt

Eröffnung erst nach Beseitigung der Raupen durch eine Fachfirma

Die Schulleitung sperrt bis auf weiteres (ab Heute, 26.06.2019) den Schulhof wegen des Befalls einer Eiche durch den Eichenprozessionsspinner so lange, bis dieser von einer Fachfirma beseitigt wurde. Das Betreten des Schulhofes – vor allem im Nachmittagsbereich durch fremde Besucher- geschieht daher auf eigene Gefahr. (Bitte beachten Sie die POSTBOX)

Aufbruch zur Wewelsburg

Kinder der Klasse 3 und 4 für 3 Tage in der Jugendherberge

Eine echte Burg, zumal eine besonders einmalige Dreiecksburg ist das Ziel von über 60 Kindern und zahlreichen Betreuern in Ostwestfalen. Für 3 Tage richten sich die Kinder dort hinter dicken Mauern ein und trotzen dort der Hitze. Alles richtig gemacht? Auf jeden Fall, aber es ist Sommer und das Leben spielt sich draußen ab. Es steht für alle Kinder eine Menge Programm auf dem Plan, so dass die Zeit schnell vorüber gehen wird…

PGS-Nerds grüßen vom Deutschlandfinale aus Schwäbisch-Gmünd

NEWS – NEWS – NEWS – NEWS – NEWS – NEWS – NEWS – NEWS – NEWS – NEW

Wir sind gestern um 21.00 Uhr an der Jugendherberge angekommen. Nach einem guten Frühstück heute morgen ging es los. Inzwischen ist alles aufgebaut und funktioniert. Die Stimmung hier ist gut, trotz der Wärme. Nun warten wir auf die Jury…. Wir wünschen von hier aus alles GUTE und viel ERFOLG!

Sportfest am 29.06. fällt wegen Hitzefrei aus

Ersatztermin für das Sportfest findet am 10.07. statt

Aufgrund der anhaltenden Hitze haben wir uns entschlossen das Spiel- und Sportfest in dieser Woche rechtzeitig im Voraus abzusagen. Wir hoffen, diese Nachricht spricht sich rum und erreicht alle Familien. Natürlich hoffen wir ferner, dass der Ersatztermin am 10.07 stattfinden kann und an diesem Tag das Wetter mitspielt. Sofern wir uns nicht rühren und erneut eine Absage rausgeben müssen, laufen ab sofort die Vorbereitungen auf den neuen Termin. Bitte beachten Sie die Klassen-Postboxen.

OGS feiert ihr neues Haus ein

Schlüsselübergabe an die Gemeinde und die Schule mündet inEinweihungsfest

Zahlreiche geladene Gäste überzeugten sich beim Empfang im neuen Speiseraum von den zahlreichen Vorzügen des neuen OGS-Hauses. Dabei wurde der Hausschlüssel symbolisch vom Terhalle-Geschäftsführer Jürgen Ellerkamp an die stellv. Bürgermeisterin Monika Mölle weitergegeben. Über den Schulleiter Magnus Krämer landete die begehrte Trophäe schließlich bei Martina Bleigel, unserer OGS-Leitung. Weitere Grußworte, so von Michael Klimziak als Vertreter des Kirchenkreises und den beiden Vertretern der Kirchen und des örtlichen Schornsteinfegers mündeten in einem Gläschen Sekt.

Die Freude war also bei allen Beteiligten sehr groß, noch größer natürlich bei den Kindern der Schule, die nun täglich in den Genuss des liebevoll eingerichteten Hauses kommen. Endlich fertig, endlich eröffnet, los geht´s!

Kinderfest mit der BVB-Biene Emma, Spielen und Vorführungen

Die OGS hatte ein bunt gemischtes Programm für alle Kinder vorbereitet. Während Groß und Klein bei Kaffee, Kuchen und Getränken verweilten, gingen die Kinder an den vielen Stationen längs, um tolle Attraktionen anzusehen oder bei Mitmachaktionen dabei zu sein. So traten die Tanzkinder mit Vorführungen auf, ebenso die Kinder der Dancekrobatik- und der Lego-AG. Kreativ ging es an der Buttonmaschine und am Schminkstand zu. Führungen zum Bienenstand gehörten ferner genauso wie Spielstationen, z.B. einem Bobbycarrennen zum Programm.

       

PGS 3. Sieger beim Landeswettbewerb „we tube“

Videoprojekt der Klasse 3 zum Thema Bienen ist „jüngster Beitrag“

Dass es den Bienen als Bestäuber nicht so gut geht, ist selbst den Kleinsten hinlänglich bekannt. Deswegen gehört der Bau von Nisthilfen für Wildbienen selbstverständlich zum Programm unserer Klassen. Dies wiederum haben die Kinder der Klasse 3 mit Referendarin Larissa Kuhfuß ins Bild genommen und damit die Jury der Umweltakademie des Landes NRW überzeugt. Als jüngste Teilnehmer kamen unsere we-tube-kids mächtig weit nach vorne. Die beiden Erstplatzierten waren ein Gymnasium und ein Berufskolleg. Insgesamt hatten sich 50 Beiträge auf den Preis beworben, davon wurden 6 prämiert. Die „PGS-Nachrichten“ sind also für alle Beteiligten gute Nachrichten.

 

 

 

PGS-Lego-nerds im Deutschlandfinale

Herzlichen Glückwunsch PGS-Nerds
Teilnahme beim WRO-Deuschlandfinale in Schwäbisch Gemünd – überzeugender zweiter Sieger beim Regionalentscheid in Menden

Fangen wir mit dem Siegerfoto an:

Auf dem Foto freuen sich die Zweitplatzierten des Regionalwettbewerbs, der im Walpurgisgymnasium in Menden ausgetragen wurde. Kurios: Das jüngste Teilnehmerteam konnte sich mit seinem Wettbewerbsbeitrag gegen deutlich ältere Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen durchsetzen. Was für ein Erfolg!

Es freuen sich darüber: Tino, Nico, Jonas, der Trainer Sascha und alle Kinder der Schule!

Der Beitrag: Unter Einsatz mehrerer Legomotoren, zweier Datenbanken, einer selbstprogrammierten Steuerung und der Legohardware, verbunden mit einem simpel dargestellten Bibliotheksausleihsystem, gelang es den Nerds zu zeigen, wie man unter Verwendung von upcycling-Materialien und einer cleveren Umsetzung eine smarte Lösung für das gestellte Thema „Smart cities“ finden konnte. Das hergestellte Bibliotheksausleihsystem funktionierte einwandfrei und zeigt modellhaft, wie man sich den Alltag in einer echten Bibliothek erleichtern kann. Gesucht – gefunden, könnte daher eine möglich Kurzvariante des Modells heißen!

       

Auf nach Schwäbisch Gemünd – viel Freude im Finale!

Natürlich haben unsere Nerds nun eine aufregende Mission vor sich. Das Auto-Bibli-Modell muss sich nun gegen eine starke Konkurrenz behaupten. Es bleiben noch zwei Wochen, um sich darauf vorzubereiten und das finetuning des Modells zu optimieren.

141 Kinder drücken dafür 282 dicken Daumen!!