Die Schulanfänger machen sich mit Herrn Happel auf zur diesjährigen Schulwegbegehung

image_pdfimage_print

Wie jedes Jahr besuchte der Polizist Herr Happel zuletzt wieder die neuen Schulanfänger der Paul-Gerhardt-Schule, um gemeinsam mit ihnen den Straßenverkehr zu erkunden.

Nach einem theoretischen Einstieg in der Klasse ging es, durch die Warnwesten gut sichtbar gekleidet, raus in den Straßenverkehr. Besonders für die erste Gruppe bedeutete dies aufgrund des Nebels ein Abenteuer.

Die Schulwegbegehung beinhaltet für die kleinen Tiger, Wölfe und Füchse jedes Mal das Überqueren von Straßen auf drei unterschiedlichen Wegen. Zunächst gilt es sicher in der Schulstraße von der einen auf die andere Seite zu wechseln, um den Kreisel zu erreichen. Am Kreisel angekommen, überqueren die Schüler mit einem Partner den Fußgängerüberweg, wobei sie sowohl am Straßenrand als auch auf der kleinen Insel von einem Erwachsenen angeleitet werden. Abschließend geht es an der Ampel vor der Schatzkiste wieder zurück zur Schulstraße.

Schreibe einen Kommentar