PGS freut sich über viele Besucher

image_pdfimage_print
Tag der offenen Tür und Erntedankfest als Blickfenster in den Schulalltag genutzt

Seit einigen Jahren bietet die Schule die beiden Tage in Kombination an, um Kindern und ihren Eltern einen Einblick in das Lernen und Schulleben an der PGS zu bieten. Einblicke in das Lernen bietet der Tag der offenen Tür, während beim Erntedankfest das Schulleben im Vordergrund steht. Beide Tage bieten zahlreiche Möglichkeiten für alle Kinder, sich direkt am Geschehen zu beteiligen und zu erleben, wie das Schulleben für die „Großen“ aussieht.

Unterricht und Eltern-AGs bilden die Vielfalt an der PGS ab

In der Schuleingangsphase wurde in den jahrgangsübergreifenden Klassen deutlich, wie miteinander lernen, bei gleichen Themen aber unterschiedlichen Niveaustufen, möglich ist. Außer in Englisch und Mathematik (teilweise) werden alle Fächer in Klasse 1/2 jahrgangsübergreifend unterrichtet. Auch die Klassen 3 und 4 hatten ihre Türen für Besucher geöffnet. In diesen Klassen wird im Jahrgangsbezug unterrichtet.

        

Insgesamt 8 Arbeitsgemeinschaften, davon 6 durch Eltern geleitet, finden immer donnerstags statt und wurden damit ebenfalls zum Bestandteil des Offenen Schultages. In den AGs geht es immer sehr praktisch zu. Von Legotechnik über Backen und Kochen bis hin zu Handarbeiten lernen alle Kinder der Klasse 3 und 4 die angebotenen AGs nach und nach kennen. Die vielfältigen Kompetenzen der Eltern werden somit in das Lernen und Leben an der PGS offen integriert.

Beim Erntedankfest Pastor Bald verabschiedet

Die Sonne lachte allen zu, als sich die Schule zum Erntedankfest auf dem Schulhof versammelte. Mitgebrachte Spenden konnten später der Tafel in Holzwickede übergeben werden. Zahlreiche Kisten und Körbe füllen nun die Vorratsspeicher bei der Tafel für eine Zeit lang wieder auf. Das Dankgebet für ausreichend Essen, gehalten von Pastor Bald und Gemeindereferentin Silke Klute, stand somit im Vordergrund des Gottesdienstes.

      

Nach 21 Jahren seelsorgerischer Tätigkeit in der Gemeinde Hengsen-Opherdicke wurde Pastor Bald von allen Großen und Kleinen in der Schule verabschiedet. Mit einem Geschenk bedacht, wünschten ihm die Kinder und Erwachsenen einen guten Start in die nächste berufliche Herausforderung. Danke Pastor Bald für die tollen gemeinsamen Jahre!

Das anschließende Spielfest rundete mit zahlreichen Staionen für die Kinder den Tag ab. An 8 Stationen konnten sich die Kinder ausprobieren: Stockbrot oder Apfelsaft machen, kennenlernen wie man die Früchte der Natur ins Spiel bringt, z.B. beim Kartoffeldruck. Der schöne Tag ging mit dem gemeinsamen Mittagessen – einer leckeren Kartoffelsuppe aus der OGS-Küche – zu Ende.

    

Schreibe einen Kommentar