Rostrote Mauerbiene ist Wildbiene des Jahres

image_pdfimage_print
Paul-Gerhardt-Schule macht mit beim Artenschutz

Auch wenn die Rostrote Mauerbiene nicht zu den gefährdeten Arten der etwa 700 Wildbienen in Mitteleuropa gehört, wurde sie als schützenswerte Vertreterin aller Wildbienen ausgesucht. Zum zweiten Mal seit Bestehen dieser Artenschutzkampagne „Insekt des Jahres“ wurde eine Wildbiene ausgesucht. Nun wird die spannende Frage sein, ob wir die Mauerbiene auch an den vielen Nisthilfen beobachten können, die wir im letzten Jahr am Bienenstand aufgesetzt haben. Wir dürfen gespannt sein, denn sobald Krokusse und Hyanzinthen das Grün der Wiesen zieren ist sie unterwegs. Sobald es dann wärmer wird, fängt auch mit der entsprechenden Nahrungsversorgung das Brutgeschäft an. Wir werden die Augen aufhalten und berichten, ob auch die Mauerbiene in Holzwickede zu finden ist… Weitere Informationen über die Rostrote Mauerbiene findet ihr z.B. bei NABU.DE 

          

Schreibe einen Kommentar