Handarbeits-AG

image_pdfimage_print

Wie geht das mit dem Nähen?

Wie kommt der Faden in das verflixte kleine Loch in der Nadel?

Alle Kinder, die Antworten auf diese oder ähnliche Fragen haben möchten, bekommen sie in der Handarbeits-AG bei Frau Vollmer und Frau Jaskowski.

Früher wurde dieses Schulfach noch in der Grundschule gelehrt. Da stand „Handarbeiten“ noch auf dem Stundenplan.

Und die Kinder aus der Zeit (das sind die Omas und Opas der heutigen Grundschulkinder!) können bestimmt immer noch einen Knopf annähen und/oder häkeln und stricken die tollsten Sachen.

Damit auch heute wieder Kinder mit einer Nähnadel umgehen können, lernen sie bei den beiden AG-Frauen alle Grundlagen dafür.

dsc_0065              dsc_0064              dsc_0063

Angefangen damit, dass das Loch in der Nähnadel „Öhr“ heißt und auch Stecknadeln verdammt spitz sein können!

Wer sich in den Stunden ganz geschickt anstellt, hat die Möglichkeit, am Ende der Handarbeits-AG mit einem selbst gefertigten Teil nach Hause zu gehen.

dsc_0062                 dsc_0061

Es wäre natürlich schön, wenn auch heute die Kinder mit einer elektrischen Nähmaschine umgehen könnten! Aber dieses zu vermitteln würde (leider) den Rahmen der AG sprengen.

 

Vielleicht möchten ja die Kinder, die in der Handarbeits-AG die Grundlagen kennen gelernt haben, später mal einen Maschinen-Nähkurs besuchen!

 Die Handarbeits-AG wird von Petra Jaskowski und Britta Vollmer geleitet.