Arbeitsgemeinschaften mit neuer Runde gestartet

Von A wie Antolin bis V wie Voltigieren

Das neue Schuljahr bringt allen Kindern in 9 verschiedenen Arbeitsgemeinschaften Möglichkeiten, sich über den Unterricht des Stundenplans hinaus mit interessanten Angeboten zu versorgen. Zu diesen AGs kommen noch einige in der Betreuung, die innerhalb der Freizeitgestaltung den Kindern dort etwas für Kopf, Herz und Hand anbieten.

Klasse 3 und 4 startet neu mit der Hunde-AG durch

Das Angebot der Klasse 3 und 4 AGs ist nicht neu. Seit mehr als 10 Jahren gibt es diese im Stundenplan der Kinder fest verankerte Zeit, immer donnerstags und noch immer annähernd von den Eltern der Schule geleitet. Da es in diesem Jahr mehr Kinder in diesen beiden Stufen sind, freuen wir uns, mit der Hunde-AG eine tolle neue AG gefunden zu haben. Im Angebot für die Klassen 3 und 4 sind nun LEGO-Technik, Töpfern, Handarbeiten, Antolin, Tennis, Fußball und Kochen/ Backen.

     

Voltigieren und Dancekrobatik fördern die Kinder sportlich

Beide Arbeitsgemeinschaften starten in diesen Tagen ebenfalls durch und werden in der Reithalle des Fahr und Springvereins Opherdicke bzw. in der schuleigenen Turnhalle angeboten. Diese besonderen Arbeitsgemeinschaften stehen im Zusammenhang mit dem Konzept der Bewegungsfreudigen Gesunden Schule an der Paul-Gerhardt-Schule. Bericht folgt..

Kleine Raubtiere erkunden den Schulweg

Schulwegbegehung mit dem Polizisten Herrn Happel

Heute machten sich unsere Schulanfänger gemeinsam mit dem Polizisten Herrn Happel auf zur Schulwegbehung. Nach einführenden Trockenübungen in der Pausenhalle, ging es, gut sichtbar gekleidet durch die neuen Sicherheitswesten, raus in den Straßenverkehr. Zu zweit überquerten die Tiger, Wölfe und Füchse zunächst die Einfahrt zur Schulstraße sowie den Zebrastreifen am Kreisel, ehe es gemeisam über die Ampel zurück zur Schule ging.

Fröhlicher Empfang der neuen Schulanfänger

Junge, wilde Raubtiere verstärken die Tiger, Wölfe und Füchse

Der große Tag unserer Schulanfänger begann in der katholischen Kirche in Opherdicke. Bunt geschmückt durch die vielen Schultüten und Tornister fand in fröhlicher und feierlicher Atmosphäre der Einschulungsgottedienst statt. Gemeinsam mit der Gemeindereferentin Frau Klute überlegten die neuen Tiger, Wölfe und Füchse, was sie in der Schule alles und vor allem wofür benötigen und ergänzten so das gemalte Bild von Paul, einem fiktiven Schüler. Auch die Viertklässler halfen bei der Gestaltung des Gottesdienstes mit, indem sie ihren Patenkindern einen bemalten und mit einem lieben Gruß versehenen Stein als Wegbegleiter schenkten. Ergänzend dazu trugen sie anschließend noch ihre selbstgeschriebenen Fürbitten vor, in denen sie den Schulanfängern unter anderem eine tolle Schulzeit mit viel Spaß wünschten. Gestärkt durch Gottes Segen zogen die Kinder farbenfroh aus der Kirche aus und machten sich auf den Weg zur Schule.

In der Schule angekommen, warteten bereits die aufgeregten großen Wölfe, Tiger und Füchse sowie die Drittklässler in der Turnhalle auf ihre neuen Mitschüler. Mit ihren einstudierten Liedern und dem tollen, englischen Theaterstück zum Bilderbuch der „Kleinen Raupe Nimmersatt“, hießen sie die Schulanfänger willkommen. Aber auch die Schulanfänger selbst hatten für ihre eigene Einschulungsfeier bereits im Kindergarten Lieder einstudiert und trugen sie nun, unterstützt durch ihre Kindergartenleitungen, vor. An der Hand ihrer Paten ging es am Ende los zur ersten Unterrichtsstunde in ihrer Schullaufbahn.

In ihren jeweiligen Klassen lernten die kleinen Tiger, Wölfe und Füchse zunächst ihre Klassenkameraden und vor allem Tinto kennen. Zusammen sangen die Kinder den Tintorap und bereiteten ihre erste Hausaufgabe vor. Mit viel Spaß und freudigem Bauchkribbeln, was wohl in der großen Schultüte ist, verging die erste Schulstunde wie im Flug.

Liebe Tiger, Wölfe und Füchse,

wir wünschen euch eine wunderschöne Einschulungsfeier mit euren Familien und Freunden und freuen uns, euch morgen mit all euren Erzählungen wiederzusehen 🙂

Raubtierfest zum Abschluss des Schuljahres

Tiger, Wölfe und Füchse feiern gemeinsam das vergangene Schuljahr

Traditionell feierten die drei Schuleingangsklassen in der letzten Schulwoche gemeinsam auf dem Schulhof ihr Abschlussfest. Neben dem Spielen und Quatschen stand erneut das, durch die Eltern, wundervoll angerichtete Raubtieressen im Mittelpunkt des Geschehens.

Dabei nahmen die großen Tiger, Wölfe und Füchse Abschied von ihren Klassenkameraden und -lehrerinnen und begrüßten gleichzeitig ihre neuen Klassenlehrerinnen für die Klasse 3.

„Wir sind dann mal weg!“

Klassenfahrt der Klassen 3 und 4 nach Meschede-Eversberg

In der vorletzten Schulwoche war für die Kinder der Klassen 3 und 4 sowie für die begleitenden Lehrer Koffer packen angesagt. Anschließend ging es mit dem Bus ab zum Matthias-Claudius-Haus nach Meschede-Eversberg.

Dort standen neben einer Nachtwanderung mit Mutprobe, dem Lagerfeuer mit Stockbrot auch das Klettern und Spielen im Wald auf dem Programm.

zum Abschluss des Schuljahres wurde gefeiert

mit Gottes Segen in die Ferien

Alle Kinder, Eltern und Lehrer der Schule wurden in der Kirche mit Gottes Segen in die Ferien geschickt. Der Gottesdienst war aber besonders abgestimmt auf den bevorstehenden Schulwechsel und den letzten Schultag der Kinder aus Klasse 4. „Neue Türen öffnen sich“ war daher auch das Motto des Gottesdienstes, den Pastor Bald und Gemeindereferentin Klute gemeinsam durchführten. Im Gottesdienst verabschiedeten sich die Paten aus Klasse 1 von ihren großen Helfern, die sie 1 Jahr lang durch das Schulleben begleitet hatten.

Bühnenprogramm zum Schuljahresabschluss

Es folgte der große Auflauf in der Turnhalle der Schule. Reihum traten alle Klassen auf der Bühne auf, zeigten, was sie im Unterricht oder in AGs gelernt hatten und boten ein abwechslungsreiches Programm für alle Kinder, Eltern und Freunde der Schule.

    

Continue reading

Sommerhonig schmeckt!

Fleißige Bienen – fleißige Helfer!

Beide Schulvölker haben uns mit Honig beschenkt. Am Freitag kann von der köstlichen Sommerernte gekostet und ein Gläschen gekauft werden.

Fairtrade: Beide Völker haben aktuell noch so viel eigenen Honig, dass sie damit über den Winter kommen könnten. Bleibt noch ein wenig gutes Flugwetter im Flugradius der Bienen erhalten, können wir evtl auf eine kleine Zusatzfütterung ganz verzichten. Harte Arbeit – ehrlicher Lohn!

    

Einladung zum Schuljahresabschlussgottesdienst und Abschlussfeier am Freitag

Das Schuljahr geht zu Ende – feiern Sie mit!

Am Donnerstag beginnt um 8.15 Uhr der Schuljahresabschlussgottesdienst aller Klassen in der Katholischen St. Stephanus Kirche in Opherdicke. Beginn ist um 8.15 Uhr. Familien und Freunde aller Kinder sind natürlich herzlich eingeladen.

Freitag geht es dann weiter, ebenfalls um 8.15 Uhr  – dann aber in unserer Turnhalle. Dort verabschieden wir uns mit einer Feier voneinander und die Klasse 4 sich endgültig von der Schule.

Der Förderverein lädt vor und nach der Abschlussfeier am Freitag zum Fördervereinscafé in die Pausenhalle. Dort kann  -wer mag – sich auf die bevorstehenden Ferien ein wenig einstimmen und mit den vielen Familien der Schule Urlaubspläne scmieden.

Allen ein herzliches willkommen in der letzten Schulwoche!

Klasse 4 feiert auf Hof Riedel Abschied

Mit einem Abschiedsfest nahmen die Familien und Kinder der Klasse 4 voneinander und auch von der Schule „offiziell“ Abschied. Bei glänzendem Wetter und glänzender Vorbereitung blieben keine Party-Wünsche offen. Die „Bauernolympiade“ war mit sensationellen Spielideen bestückt, die mal so ganz nebenbei die Lehrer als Team gut aussehen ließen – wenn gleich dieses Team bei der Preisverleihung höflich zurücktreten durfte. Auf Hof Riedel an der Schillerstraße ging es bei mitgebrachten Speisen, selbstgemachtem Gebäck und Abschiedstorte noch einmal fröhlich aber nicht sentimental her! Danke an alle Familien für die Vorbereitung und Durchführung dieses Festes!