1. Schultag für 31 neue Schulkinder an der Paul-Gerhardt-Schule

Start in das Schulleben mit viel Applaus

Die Freude ist immer dabei, wenn unsere Neuen in die Schule kommen. Mit 31 Kindern war es für die Schule auch ein schöner Segen. Das bedeutete für die Paten der Schulkinder einige Arbeit, da ein Pate teilweise 2 neue Schulkinder betreut. Neben den Paten freuten sich besonders auch die Kinder der Klasse 2, die gestern noch alleine lernten und morgen schon den ersten ganzen gemeinsamen Tag mit ihren neuen Tigern, Füchsen und Wölfen zusammen lernen dürfen.

IMG_4521

Pastor Bald und Gemeindereferentin Frau Klute segneten zuvor allen Kinder für ihre neue Aufgabe und waren sich mit allen Eltern, Lehrern und weiteren Schulkindern sicher, dass neue Freundschaften schon bald entstehen werden.

IMG_0783   IMG_0782   IMG_0781

Auch die beiden Kindergärten Schatzkiste und Sonnenblume brachten den Schulkindern ein Ständchen.

So war es für alle ein runder Tag – der Erste :-)

 

Förderverein erhält Spende der Volksbank

Spendenscheckübergabe Unna Hauptstelle

Spende dient der Anschaffung einer neuen Musikanlage

Turnhalle oder Sportfest, Tag der offenen Tür oder open air-Gottesdienst – immer dann, wenn die Stimme nicht zu allen Zuhörern durchdringt, kommt jetzt die neue Musik- und Verstärkeranlage ins Spiel – Dank der Volksbank. Die alte Anlage (nicht völlig unbrauchbar) aber aufgrund mangelnder Leistung und fehlender Anschlüsse hat nun definitiv ausgedient. Wir freuen uns über den power und die vielfältigen Möglichkeiten der neuen Anlage. Hier ein kurzes Video von der Spendenübergabe bei der Volksbank.

Kunst Querbeet – Nachlese aus dem letzten Schuljahr

Kunst-AG gefördert durch die Stiftung Ravensburger

1 Schuljahr lang befassten sich einige Kinder intensiv mit dem Thema Kunst. Dazu gab es wöchentlich regelmäßige Treffen in der Schule mit Martina Schulte, Kunstlehrerin aus Schwerte aus der Malschule für Kinder KUNSTMALANDERS. Zuvor wurde ein Konzept erarbeitet, mit der Stiftung Ravensburger abgestimmt und eine Einladung an die Kinder der Schule veröffentlicht. Heraus kamen eine große Menge toller Kunstwerke, Objekte, Fotos, Installationen und am Ende eine Ausstellung im Rahmen des OGS-Festes im Frühjahr diesen Jahres. Da die Kinder jeweils in die nächsten Kunstwerke von Anfang an eingebunden waren, enstanden nicht nur eigene Werke sondern förderte hochmotivierte Jungkünstler. Einen Bericht über das Projekt findet ihr hier und in der Bildergalerie.

DSCF4162 Lisa Fynn Ronja   DSCF4310 Julius Fynn   DSCF1330 Ronja

Petra Müller als Legende in den Ruhestand verabschiedet

Abschied mit Tränen nach über 43 Jahren

Mit Petra Müller verlässt die Paul-Gerhardt-Schule in diesem Schuljahr eine liebe Kollegin, die wie keine andere das Schulleben unserer kleinen Schule und damit die Schulgeschichte der Gemeinde Holzwickede mitgeprägt hat. Für über 40 Jahre sagen wir DANKESCHÖN!

Die Kinder der Paul-Gerhardt-Schule, Kolleginnen und Kollegen, ehemalige Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen, Eltern aus verschiedensten Generationen, die selbst schon wieder Kinder an der Schule ein- und ausgeschult haben, alle Mitarbeiterinnen der OGS Hausmeister und Sekretärin, die Schulverwaltung der Gemeinde Holzwickede und das pädagogisches Personal, Förderverein und Schulpflegschaft und alle, die der Paul-Gerhardt-Schule verbunden sind freuen sich, zusammen mit Petra Müller im Team gearbeitet haben zu dürfen.

Liebe Petra Müller – zum Abschied winken noch einmal alle Kinder und Lehrer der Paul-Gerhardt-Schule!

DSC_0317

Kinder der Schuleingangsphase verabschieden sich in die Klasse 3

Tiger, Wolf und Bär feiern ein feines Fest zum Abschluss nach einem Jahr gemeinsamen Lernens

Die großen Tiger, Wölfe und Bären des Jahrgangs 2 werden nun richtig groß, lernen zukünftig in Klasse 3 – die Kinder des 1. Jahrgangs sind aber schon in wenigen Tagen auch die Großen, denn bald stoßen über 30 neue Lernanfänger zu ihnen und werden ebenfalls zu den legendären Rautieren der Paul-Gerhardt-Schule ernannt. Egal ob klein oder GROß – wir freuen uns auf ein neues, weiteres Jahr gemeinsamen Lernens mit euch.

Das Fest zum Abschluss bereitete allen Kinder und den Eltern, nebst Lehrern eine große Freude. Süßes gab es, saures nicht! Das gemeisame Feiern hat aber mit dem Schul- und Klassenwechsel kein Ende – ihr seht euch doch schon bald nach den Ferien wieder!

IMG-20160704-WA0004

Kleine Künstler entdecken Rolf Eschers „Lebenslinien“

Kinder wurden selbst aktiv und kreativ

Anlässlich des 80. Geburtstags von Rolf Escher präsentiert der Kreis Unna im Haus Opherdicke unter dem Titel „Lebenslinien“ mehr als 100 Arbeiten des in Berlin und Essen lebenden Zeichners und Grafikers. Seine Bilder zeigen Gegenstände, Räume und Gebäude, die gezeichnet oder gedruckt sind.

In der letzten Woche nahmen alle drei Eingangsklassen am museumspädagogischen Programm des Schloss Opherdickes teil und besuchten nicht nur das Museum, sondern wurden auch selbst aktiv und kreativ. Nachdem die Kinder in der Ausstellung die Chance nutzten, die Werke von Rolf Escher zu bestaunen und herausgefunden hatten, welche besonderen Merkmale seine Bilder aufweisen, nahmen sie Bleistift und Papier zur Hand und zeichneten selbst einen Stuhl sowie ein Fenster oder eine Tür aus einem der gezeigten Bilder ab.

P1130823   P1130826   P1130816

Damit die gezeichneten Stühle – wie auch oft beim Künstler – gedruckt werden konnten, schnitzten die Kinder diese anschließend in eine Plastikscheibe. Nachdem diese mit spezieller Farbe eingerieben wurde, konnte der Druck starten. Mit großer Freude sahen die Kinder zu, wie ihr eigener Druck entstand. Um eine richtige Umgebung für den Stuhl zu schaffen, zeichneten die Kinder einen eigenen alten Raum, in den sie ihr selbst ausgesuchtes Fenster oder ihre Tür platzierten. Der gedruckte Stuhl wurde anschließend auf die Bilder aufgeklebt. Damit die Räume auch alt aussahen und zu den gedruckten Stühlen passten, malten die Wölfe, Tiger und Bären anschließend mit Aquarellfarben die Wände in verschiedenen Brauntönen an. Kreativ gestalteten unsere Kinder ihre Bilder mit kleinen Details wie Spinnweben und Deko und viele tolle Werke entstanden.

Und wieder einmal fiel dabei auf: In der Paul-Gerhardt-Schule gibt es viele große Künstler!

P1130769

 

Honig ist die Lieblingsspeise von Bärenkindern!

45 kg Honig in 180 Gläser fleißig abgefüllt

Die Kinder der Bärenklasse haben nicht nur von der neuen Ernte unserer beiden fleißigen Bienevölker genascht und eine köstliche Probe mit nach Hause genommen, sie haben auch die komplette 1. Ernte von Anfang bis Ende miterlebt. Vor etwa 2 Wochen war der Frühlingshonig erntereif. Unter der Mithilfe von Eltern und Imkern floss der Honig in Strömen – 45 kg sind für 2 Völker eine sensationelle Rekordernte.

IMG_4401   IMG_4397   IMG_4398

Fleißige Bienen – fleißige Bären: Nun ist der leckere Honig abgefüllt. Das ging eigentlich genauso kinderleicht, wie das Ernten. Glas auf, Honig rein, Glas zu, Etikett drauf, fertig!

Nun warten wir darauf, ob die Bienen auch noch eine 2. köstliche Ernte eingetragen haben – es sieht fast so aus!

Am letzten Schultag kann der Honig im Elterncafé im 250g-Glas gekauft werden. Schon jetzt einen guten Appetit.

 

PGS Staffeln auf Rekordjagd

Willi Wülbecks 800m-Rekord „knapp“ verfehlt

Schnell waren die Staffeln I, II und II der PGS schon, aber für einen neuen deutschen Rekord hat es dann doch nicht gereicht. Willi Wülbeck ist die 800m-Legende in Deutschland und hat Mitte der 80er-Jahre Rekord auf Rekord aufgestellt. Weltmeister war er auch. Das beachtliche: Noch immer steht der Rekord über 800m in Deutschland mit 1:43 min ungebrochen.

Das haben u.a. auch unsere Staffeln versucht zu knacken. Mit 2:19min, 2:37min und 2:37,99min waren unsere Kinder flott unterwegs – Spaß hats gemacht, aber leider nicht für einen neuen Rekord gereicht.

DSC_0376

OGS tritt auf dem ev. Gemeindefest auf

Schritt für Schritt: Little Stars und Big Stars super im Tanzen

Ihre in den letzten Wochen und Monaten gelernten Tänze brachten die großen und die kleinen Tänzerinnen und Tänzer äußerst locker und sehr sicher und abgeklärt auf die Bühne . Die Little Stars tanzten zu Hula Hoop während die Big Stars sich das Lied Cheap Thrills ausgesucht hatten. Beide Tanzgruppen erhielten zurecht einen dicken Applaus für die tolle Umsetzung der beiden Lieder. Ausgedacht hatten sich die Kinder einen Teil der Choreographie höchst selbst – Kelly Grunenberg hielt  wie immer im Hintergrund die Kinder in der Tanz-Spur. Der nächste Auftritt der Kinder wird der letzte Schultag sein.

DSC_0289   DSC_0285   DSC_0279

DSC_0273   DSC_0270   DSC_0265