Die Schulanfänger machen sich mit Herrn Happel auf zur diesjährigen Schulwegbegehung

Wie jedes Jahr besuchte der Polizist Herr Happel zuletzt wieder die neuen Schulanfänger der Paul-Gerhardt-Schule, um gemeinsam mit ihnen den Straßenverkehr zu erkunden.

Nach einem theoretischen Einstieg in der Klasse ging es, durch die Warnwesten gut sichtbar gekleidet, raus in den Straßenverkehr. Besonders für die erste Gruppe bedeutete dies aufgrund des Nebels ein Abenteuer.

Die Schulwegbegehung beinhaltet für die kleinen Tiger, Wölfe und Füchse jedes Mal das Überqueren von Straßen auf drei unterschiedlichen Wegen. Zunächst gilt es sicher in der Schulstraße von der einen auf die andere Seite zu wechseln, um den Kreisel zu erreichen. Am Kreisel angekommen, überqueren die Schüler mit einem Partner den Fußgängerüberweg, wobei sie sowohl am Straßenrand als auch auf der kleinen Insel von einem Erwachsenen angeleitet werden. Abschließend geht es an der Ampel vor der Schatzkiste wieder zurück zur Schulstraße.

Erntedankfest mit Apfelpresse – Äpfel gesucht

Kinder machen ihren eigenen Apfelsaft

Gesucht werden für den 5. Oktober Äpfel, die zu Apfelsaft gepresst werden können. Am Tag des Erntedankfestes hat die Schule eine Apfelpresse der Naturfördergesellschaft ausgeliehen, die den ganzen Tag benutzt werden kann. Nach dem Erntedankgottesdienst kann es losgehen! Apfel für Apfel, Tropfen für Tropfen… Familien können vor 10 Uhr aus eigener Ernte ihr eigenes Fläschchen pressen. Helfer für das Fest werden ebenfalls noch gesucht.

Paul-Gerhardt-Schule stellt ihr Profil vor – Infoabend Einschulung 2019

Elterninformationen zum Schulstart 2019 am 17.09., Beginn 19.30 Uhr

Bitte Eingang Schulhofseite nutzen – Haupteingang wegen Baustelle gesperrt!

Eltern, deren Kinder 2019 schulpflichtig werden müssen sich bald für eine Grundschule ihrer Wahl entscheiden und ihr Kind dort anmelden. Die Paul-Gerhardt-Schule gibt Ihnen an diesem Abend Hinweise und Informationen auf dem Weg bis zum 1. Schultag, insbesondere über das Profil der Schule, z.B. das Jahrgangsübergreifende Lernen, Arbeitsgemeinschaften oder Beispiele aus dem Programm Gesunde Schule. Auch über das Gemeinsame Lernen aller Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen, die Möglichkeit im Rahmen von JEKITS eine Instrument zu lernen, Schulsozialarbeit und alle Fragen rund um die Betreuungsmöglichkeiten werden dargestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen. Herzlich willkommen in der Pausenhalle der Schule.

Gottes Segen und einen guten Schulanfang!

Mit einem Gottesdienst, einer Einschulungsfeier und einer 1. Schulstunde durchgestartet

33 neue Schulkinder „drücken“ ab heute die Schulbank der Paul-Gerhardt-Schule. An ihrer Seite sind weitere 45 Zweitklässler und stehen ihnen zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen zur Seite. Auch die Paten aus Klasse 4 freuen sich über die Neuankömmlinge an der Schule, gibt es doch immer was zu regeln, etwas Neues zu zeigen oder zu erklären. Aus Paten werden vielleicht so Freunde!

„Wir wachsen immer weiter“ war das Thema im Gottesdienst in der St. Stephanuskirche in Opherdicke. Pastor Bald und Gemendereferentin Silke Klute konnten den Kindern anhand einer Sonnenblume deutlich machen, was es zum Wachsen braucht – auch zum Wachsen in der Schule, wenn es um´s Lernen geht. Alle neuen Schulkinder und Kinder der Schule wurden für das neue Schuljahr gesegnet.

      

„Welcome back to school“ – Feier eröffnet das neue Schuljahr

Alle anderen Kinder feierten nach den Sommerferien ein Wiedersehen. Die Begrüßung der neuen Schulkinder gehörte natürlich und selbstverständlich dazu. Neben den drei Eingangsklassen Tiger, Wolf und Fuchs, gibt es aktuell die Klassen 3a und 3b sowie die 4a und die 4b. Allen ein gutes Schuljahr und dabei viel Freude und auch viel Erfolg!

    

Schule mit neuem highlight * Boulderwand klar zum Entern!

Klettern von A bis Z oder auch von 1 bis 10, es darf gebouldert werden

In den Ferien wurde die neue Boulderwand passgenau in die Turnhalle der Schule gebaut. Auf 20m² und mit weit über 100 Griffen kann jeder Schwierigkeitsgrad gesteckt werden, so dass alle Kinder der Schule künftig diese Attraktion in vollen Zügen genießen können. Angeschafft und finanziert wurde die Wand durch den Förderverein der Schule, der neben vielen Sponsoren auch einen großen Eigenanteil finanziert hat. Die Wand macht vor allem viel Spaß, fördert Koordination, Gleichgewicht und Kraft. Muss man mutig sein, um an der Wand zu bestehen? Das muss jedes Kind für sich herausfinden. Der Förderverein wünscht viel Spaß mit dem neuen „Spielgerät“ in der Turnhalle.

Schulanbau nicht pünktlich fertig – Feuerwehrgerätehaus wird zum Klassenraum

Klasse 3b auf den Spuren der Feuerwehr  – gemeinsamer Spielplatz mit der Schatzkiste

Die Schülerinnen und Schüler der künftigen 3b könnten es schlechter antreffen. Auch wenn kein Klassenraum für sie im Schulgebäude zur Verfügung steht, hat die Gemeinde Holzwickede kurzfristig alles in die Wege geleitet, einen Raum und damit einen ordentlichen Unterricht zum Schulstart herzustellen. In der ehemaligen Fahrzeuggerätehalle wird künftig gerechnet und geschrieben. Die eigentümliche Klasse steht den Kindern für die weitere Bauzeit zur Verfügung bis zur Fertigstellung des Anbaus. Damit ist etwa am Ende der Herbstferien zu rechnen.

Tür an Tür mit den Kindern der Kindertagesstätte Schatzkiste sind die großen Dreier nun noch ein bisschen größer – wenn sie nämlich mit den Kindern den Spielplatz der  Schatzkiste teilen. Damit rücken die beiden Bildungseinrichtungen für eine Zeit lang ganz eng zusammen. Die Kinder der 3b treffen sich aber morgens weiterhin an der Schule. Um 7.50 Uhr ist demnächst Schulstart, dann geht es gemeinsam von der Pausenhalle der PGS zum Feuerwehrgerätehaus.

Schule geht los – Schulstraße nicht befahren!

Mit Großtransporten ist ab sofort täglich zu rechnen – Stahlfundament kommt am Einschulungstag

Generell sollen Eltern die Schulstraße nicht befahren. Die Straße ist eng, hat keinen abgetrennten Bürgersteig für die Kinder und aneinander vorbeifahrende Autos würden die Straße verstopfen. Chaos – womöglich Unfälle wären vorprogrammiert.

Deswegen halten sich alle Eltern an diesen Schulkonferenzbeschluss, natürlich gilt trotzdem die Straßenverkehrsordnung.

Insbesondere weisen wir auf den angekündigten Großtransport am Tag der Einschulung hin. Für die beiden neuen Klassenräume kommt ein mobiler Kran und Stahlfundamente, die die Grundlage für den weiteren Aufbau der Klassenräume bilden.

Probealarm der Sirenen am 6. September

Landesweiter Probealarm wird im Unterricht vorbereitet

Land, Kreis und Kommune Holzwickede informieren derzeit über alle Kanäle und weisen auf die Details zum ersten landesweiten Probealarm am 06.09.2018, 10 Uhr hin. Da wir das neue Feuerwehrgerätehaus direkt in der Nähe der Schule haben, die Sirenen nicht zu überhören sind, werden wir alle Kinder rechtzeitig auf diesen Alarm vorbereiten, der für den eigentlichen Schulbetrieb aber sonst nicht weiter relevant ist. Weitere Hinweise unter www.warnung.nrw oder in jeder Postbox der Klassen/ OGS.

Schule fängt bald an

Allmählich nähert sich das Ferienende und die Schule beginnt schon bald wieder. Sicherlich sind noch Familien der Schule unterwegs, Kinder im Ferienspaß oder in Urlauben aktiv. Wir wünschen weiter viel Spaß und weiterhin gute Erholung.

Schule ab 1. Schultag nur über den Eingang Schulhof erreichbar – Vorsicht Baustelle

Auf 2 Baustellen wird derzeit an der Schule gearbeitet. Das OGS-Gebäude hat schon erkennbare Außmaße angenommen, wenn auch nur in den Grundrissen. Probleme gibt es mit dem Anbau an das Schulgebäude – die beiden Klassenräume, die zu Beginn des Schuljahres fertig werden sollten, können nicht pünktlich bezogen werden.

In jedem Fall ist der Zugang zur Schule durch die Baustelle derzeit nicht möglich – und abgesperrt. Kinder, Eltern und Besucher erreichen die Schule im Moment nur über den Eingang Schulhof. Wir hoffen, dass ein gesicherter provisorischer Weg nach Wegfall des Schulanbaus wieder hergestellt werden kann.