Neuigkeiten

Neuigkeiten von der PGS

image_pdfimage_print

Karneval feiern verbindet

„Das ist der schönste Schultag!“, sagte ein kleiner Fuchs am vergangenen Freitag. Diese Aussage hätten sicher viele Schülerinnen und Schüler unterschrieben.

          

Eingestimmt durch den farbenfrohen Gottesdienst, bei dem bereits alle Kostüme ein erstes Mal gewürdigt wurden, feierten alle Klassen zunächst klassenweise eine bunte und stimmungsvolle Karnevalsfeier mit Luftschlagen, Luftballons und einem selbstgestalteten Buffet.

             

Es wurde gefrühstückt, genascht, getanzt, erzählt und vor allem viel gelacht 🙂

Gegen 11 Uhr wurde das rege Treiben innerhalb der Klassen durch Bob den Baumeister mit Trillerpfeife oder anders gesagt durch Herrn Krämer beendet. In Feierlaune, pfeifend und mit dröhnendem Lautsprecher behangen stürmte er mit einer immer länger werdenden Polonäse die einzelnen Klassen und führte sie schlussendlich für das Partyfinale in die Sporthalle.

In der Sporthalle wurde jedes Kostüm durch einen Lauf auf dem Catwalk abschließend noch einmal präsentiert und beklatscht. Mit von der Partie waren u.a. Darth Vader, Prinzessinnen, Wölfe, Indianer, Clowns und Einhörner….

Mit einer gemeinsamen Runde Stopptanz ließen die Schülerinnen und Schüler, Schulbegleiter und Lehrer den Tag ausklingen.

           

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, ihr Erdbeeren, Hexen, Bienen und …

        

Kinder erleben Kunst kreativ

Besuch der Ausstellung auf Haus Opherdicke weckt Begeisterung bei den Kindern

Die sehr gut aufbereitete museumspädagogische Führung der Kinder durch die Ausstellung „August Wilhelm Dressler – Die Posesie des Alltags“ weckte einmal mehr die Begeisterung der Kinder für die dargebotene Kunst und auch die Bereitschaft, sich mit Anleitung selbst kreativ zu betätigen und nachzuempfinden, wie einfach Kunst sein kann, wenn man sich mit guten Material und ein paar guten Tricks darauf einlässt. Alle Kinder hatten am Ende des Vormittags stolze eigenen Werke produziert, die sie nun in einer Ausstellung in der Schule präsentieren werden.

Die Kinder der Schule besuchen regelmäßig die wechselnden Ausstellungen im Haus Opherdicke.

Rückblick auf den Weihnachtsmarkt 2017

Helfertreffen in gemütlicher Runde gefeiert

Schule und OGS bedankten sich bei allen Helferinnen und Helfern für den geleisteten Einsatz beim letzten Weihnachtsmarkt in Holzwickede. Die Traditionsveranstaltung in gemütlicher Atmosphäre lockte 30 fleißige Markthelfer an. Bei einer leckeren Pizza und reichlich Getränken wurde es gemütlich und auch musikalisch. Alan Grunenberg begleitete die Runde am Klavier und mit seiner Gitarre. Insgesamt wiesen die Listen 70 Personen aus, die beim Auf- und Abbau, bei Dekoration, Standdiensten oder dem Beschicken  der Weihnachtsmarkthütte mit allerlei gebastelten Dingen halfen. Tausend Dank dafür!

 

Die Polizeipuppenbühne zu Gast an der Paul-Gerhardt-Schule

Wuschel besucht die kleinen Tiger, Wölfe und Füchse

Heute war es wieder so weit. Der Bus der Polizeipuppenbühne machte Halt auf dem Lehrerparkplatz unserer Schule und wurde rasch von den kleinen Raubtieren erobert. Voller Begeisterung und Spannung lauschten sie den Geschichten und brachten sich, zum Beispiel durch ein Telefonat mit der Polizei, selbst ins Geschehen ein.

Über den Zeitraum von einer Schulstunde lernten die Kinder das richtige Überqueren einer Straße und wie wichtig es ist, einen Fahrradhelm zu tragen. Zu kleinen Polizeigehilfen wurden die Tiger, Wölfe und Füchse als sie Wuschel dabei halfen, den Fahrraddieb zu überführen.

„Friederike“ zerlegt Bäume rund um die Schule

Ein Dankeschön an alle Helfer der Feuerwehr, des Bauhofes und allen spontanen Sammelelterntaxis

Trotz aller Warnungen fing der Donnerstag harmlos an. Sehr viele Kinder kamen zur Schule, einige bekamen durch ihre Eltern direkt „sturmfrei“ und verbrachten den Tag vermutlich zu Hause am Fenster… das taten auch viele Kinder in der Schule, die zusahen wie Sturmtief „Friederike“ vor der Schule eine Birke umwarf und hinter der Schule eine Buche samt Wurzel zerlegte. Nun hängt das Internetkabel der Bienecam schlapp auf dem Schulhof – und liefert überraschend weiterhin Bilder!

    

 

Sturmtief naht – Eltern entscheiden über Schulweg und Schulbesuch

Unwetterwarnung für Donnerstag, 18.Januar

Die Bezirksregierung informiert auf ihrer Seite alle Eltern, die besorgt über den Schulweg am Donnerstag nachdenken. Es gilt: Sollte der Schulweg aufgrund schlechter Wetterverhältnisse zu gefährlich sein, können Eltern Ihre Kinder vom Schulbesuch freistellen. Bitte informieren Sie auf jeden Fall die Schule. Kinder, die zur Schule kommen, werden dort auf jeden Fall beschult.

 

Hier geht zum Link der Bezirksregierung Arnsberg.

Bauwagenverkauf des Fördervereins vor der Schule

Spielsachen Lern- und Schulbedarf für Drin und Draußen suchen neuen Besitzer

Tom und Sam haben schon mal gestöbert und ihre Lieblingsspielsachen gefunden. Nächste Woche vom 24.01. (Mittwoch) bis zum 26.01. (Freitag) bietet der Förderverein zur Aufbesserung seiner Kasse allerlei schöne Dinge zum Verkauf an. Dieser ist an den 3 Tagen von 11 Uhr bis 13.30 Uhr durch Eltern der Schule geöffnet. Wir freuen uns auf Besucher am schönen roten Bauwagen.

Frohe Weihnachten und wunderschöne Ferien!

Adventgottesdienst und Weihnachtsfeier zum Jahresabschluss

Nach vielen Wochen Schule und zum Jahresabschluss feierte die Schule gleich zwei Feiern. Im Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Opherdicke stimmten sich die Kinder, zusammen mit Eltern und Lehrern, auf das nahende Weihnachtsfest ein. Mit bekannten Liedern, die die Kinder  im Unterricht der Schule kennengelernt hatten, mit Gebeten und Fürbitten feierten die Kinder zusammen mit Pastor Christian Bald und Gemeindereferent Bernhard Rath diesen Adventgottesdienst.

Volle Turnhalle – volles Programm!

Einen Tag später ging es vor voller Kulisse auf der Bühne der Schule mit der großen, mit reichlich Programm gespickten, Weihnachtsfeier weiter. Die Kinder der Schule hatten Lieder, Gedichte, Theaterstücke und Tänze eingeübt und entweder als ganze Klasse oder als Arbeitsgemeinschaft auf die Bühne gebracht. Die zuschauenden Eltern und Großeltern und viele weitere Besucher lobten dies mit viel Applaus. Während der Feier wurde der Schule noch der Klimaschutzpreis 2017 der Gemeinde Holzwickede und der Firma „innogy“ überreicht. Über das Preisgeld von 1000 € freut sich die gesamte Schulgemeinde. Das Geld kommt über den Förderverein einem nächsten Schulprojekt zu Gute.

    

Die Feier wird abschließend seit vielen jahren durch die Weitergabe des Friedenslichtes eingerahmt. Die Flamme, sie stammt aus der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem, wurde von Kind zu Kind und Familie zu Familie weitergereicht, um nun in den Häusern Holzwickedes weiterzubrennen. Auf das Frieden werde und bleibe!

Der Förderverein mit vielen helfenden Eltern hatte im Elterncafé reichlich zu tun. Bei einer Tasse Kaffee oder Punsch warteten die Eltern auf ihre Kinder, besprachen sich noch für herannaheden Ferien und wünschten sich Frohe Weihnachten!

Klimaschutzpreis 2017 geht an die Paul-Gerhardt-Schule

Bürgermeisterin Drossel und Dirk Wißel von Innogy überreichen den Preis

Die Schule freut sich erneut über die Auszeichnung ihres Umweltengagement. Die prämierte „Blühpflanzenhecke“, mit der der Bienenstand der Schule über etwa 30 Meter eingefasst ist, bietet Insekten aller Art über viele Monate jeden Jahres ein sehr vielfältiges Nektar- und Pollenangebot. Beides sind elementare Bestandteile einer artgerechten Nahrungsversorgung. Bürgermeisterin Drossel überreichte den Kindern diesen Preis. Ein Vertreter der Firma „innogy“ lobte den Einsatz der Schule und freute sich darüber, dass in Zeiten, in denen das Problem „Bienen- und Insektensterben“ die Runde macht, in der Schule nicht nur über das Problem geredet wird, sondern angepackt wird und den Insekten etwas Wichtiges zurückgegeben wird.

Auch Bernd Kasischke als 1. Beigeordneter und die Umweltbeauftragte Flormann freuten sich mit den Kindern über den Gewinn des Klimaschutzpreises

Bewerbung der Paul-Gerhardt-Schule

Pressemitteilung zum Gewinn des Klimaschutzpreises