Museumspädagogisches Programm zum Künstler Otmar Alt

image_pdfimage_print
Schülerinnen und Schüler besuchen die Kunstausstellung im Schloss Opherdicke

In den letzten Schulwochen nahmen alle Klassen am museumspädagogischen Programm zu den Werken Otmar Alts teil.

Zu Beginn erkundeten die Schülerinnen und Schüler seine Werke bei einer Führung durch die Ausstellung. Sie errieten die gemalten Tiere und versuchten die einzelnen Werke zu deuten und zu erklären.

Anhand der gewonnenen Eindrücke bereiteten die Schülerinnen und Schüler noch in der Ausstellung ihre eigenen Kunstwerke nach Otmar Alt vor, indem sie zwei Figuren aus buntem Papier ausschnitten.

 

Zurück im Turm wurden die geschnittenen Figuren dann der Grundstein für die eigene Kreativität. Wie immer entstanden fantasievolle und einzigartige Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar