Update 30.04.: Schule öffnet ihre Türen ab dem 7.Mai

Notbetreuung wird fortgesetzt, Regelung bis zu den Sommerferien steht, Ausführungen folgen

Mit dem 30.04.2020 sind die Vorgaben des Ministeriums nun veröffentlicht und bei Ihnen, wie bei uns und der OGS zeitgleich bekannt geworden.

Klar ist:

  • Am Donnerstag, 7.Mai starten unsere beiden Klassen 4. Endlich geht es also weiter. Ab dem dann kommenden Montag, 11.05. erweitert NRW auf alle Klassen in einem rollierenden Verfahren. Was bedeutet das: Am 11.05. werden wir mit einem Jahrgang beginnen und jeweils einen regelmäßigen Rhythmus folgen lassen, diesen ferner durchgehend bis zu den Ferien beibehalten.

Beispiel: Am 11.05. ist der Jahrgang 1 in der Schule, am 12.05. Jahrgang 3, am 13.05. Jahrgang 2, am 14.05. Jahrgang 4, oder auch 1-2-3-4-1…Dieser Rhythmus setzt sich bis zu den Sommerferien durch.

Alle dafür notwendigen Vorbereitungen müssen nun bedacht werden. Dazu haben wir einen ersten Brief in die Postbox gestellt.

Ergänzung des Ministeriums vom 30.04.:

Sämtliche in der heutigen SchulMail Nr. 17 beschriebenen weiteren Schritte der Schulöffnung für die Klassen 1 bis 3, die frühestens ab dem 11. Mai 2020 realisiert würden, stehen unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020.

Bund und Länder müssen im Rahmen der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz Mitte nächster Woche zuerst die Grundlagen für weitere Schritte schaffen, um ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen sicherzustellen. Die heutige Schulmail beschreibt einen für Nordrhein-Westfalen denkbaren Plan, sofern ein solcher Öffnungsbeschluss von Bund und Ländern am 6. Mai 2020 getroffen wird.

Schreibe einen Kommentar