Die 60 steht – PGS feiert Geburtstag

Ehemalige und Schülerinnen und Schüler feiern harmonisches Jubiläumsfest

Das Jubiläumsfest der jüngsten Holzwickeder Grundschule am vergangenen Samstag war ein großer Erfolg. Bei hervorragenden Wetter feierten Jung und alt ein Wiedersehns- und Aktivenfest auf der aktuellen Baustelle und im Schulgebäude.

     

Festakt und Baustellengottesdienst leiten die Feier ein

Schulleiter Magnus Krämer begrüßte alle Gäste und stimmte auf den Tag ein. Besonderer Dank galten in seinen Worten dem Förderverein der Schule, allen Beteiligten, die das Fest möglich gemacht hatten und der Gemeinde Holzwickede, die mit Kämmerer Rudi Grümme den nächsten Redner stellten. Herr Grümme führte zu den aktuellen Bauarbeiten in Schule und OGS aus und lobte die guten Schülerzahlen, die nicht zuletzt den hohen Einpendlerzahlen der Schule geschuldet sind. Frau Schulrätin Christine Raunser stellte insbesondere das Jahrgangsübergreifende Lernen an der Schule als herausragendes Konzept der Schule in den Mittelpunkt ihrer Grußworte. Frau Astrid Backs als Vertreterin der Schulpflegschaft bat die Eltern, sich, wie bisher auch, weiterhin so aktiv ins Schulleben einzubringen und wünschte allen eine…

    

Coole Party

Mit Beiträgen aus der Lego- und der Hunde-AG, zahlreichen Spiel- und Bewegungsangeboten zeigte die Schule einmal mehr, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Eltern und dem Kollegium immer wieder gelingt. In gemeinsamen Vorbereitungsteams entstand so ein großartiges Kinder- und Festprogramm, vollgespickt mit klasse Angeboten: Schminktisch, Hüpfburg, Button- und Popcornmaschine, Bobbycarrennen, Schokokussmaschine, Schulralley, Luftballonwettbewerb uvm…

Vorträge zur Schule

Filmemacher Axel de la Cruz stellte seinen Schulfilm der Schulgemeinde vor. Gemeinsam mit den Kindern und Lehrer war er auch an “Dingsda – eine Ratespiel” beteiligt. Wilhelm Hochgräber, Schüler der ersten Stunde im Jahr 1958, hielt einen Kurzvortrag über die junge Paul-Gerhardt-Schule. Diesen wird er im Herbst, rund um den 10.Oktober noch einmal ausführlicher wiederholen (das Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben).

Weiteres Chronikmaterial war vor allem für die ehemaligen Schülerinnen und Schüler interessant, von denen es – rein rechnerisch – etwa an die 2000 geben müsste.

Schulmaskottchen gekürt

Die Kinder, Lehrerinnen udn Lehrer, Schulbegleiter und manche Eltern haben im Vorfeld des Festes aus 65 Beiträgen in einem Zweistufenverfahren das erste Schulmaskottchen in der Geschichte der Schule gekürt. Linn aus Klasse 4 gewann diesen Wettbewerb. Das Maskottchen wird nun an verschiedenen Stellen die Schule auszeichnen und vertreten. Herzlich Glückwunsch Linn!

 

 

 

 

 

 

Bienenstand im Beisein der Bundeswehr eröffnet

Auf dem Gelände der Bundeswehr steht nun der “alte” Bienenstand. Fast fertig, aber ohne Bienen wurde dieser eingeweiht, um ihn bald seiner Bestimmung zu übergeben. 2 Bienenvölker und weitere zahlreiche Nisthilfen für Wildbienen werden sich dort bald tummeln. Noch fehlt allerdings die Dacheindeckung und ein paar Kleingkeiten, die für einen reibungslosen Ablauf an einem Bienenstand von Nöten sind. Bald geht es also weiter – Dank der Bundeswehr (für den Standort) und Dank der Gustav Bauckloh Stiftung (Finanzierung des Umzuges) und Firma Hemmerling (Ausführung der Umzugsarbeiten). Wir werden berichten…

Schreibe einen Kommentar